Das Trio Mallarmé sind die Musikerinnen

Kerstin Beavers (Bratsche), Susanne Bürger (Harfe) und Martina Overlöper (Flöte).

 

Gegründet 2002 an der Musikhochschule Detmold ist das Trio inzwischen im Ruhrgebiet beheimatet. "Besonders imponiert hat mir (...) ihr Gespür für kammermusikalische Balance und die Fähigkeit zur Darstellung diskreter Klangmischungen."  beschrieb bereits während des Studiums Volker Jacobsen, ehemaliger Bratschist des Artemis-Quartetts und Professor für Bratsche, das Trio Mallarmé.

Kammermusikalisch ausgebildet beim AURYN-Qaurtett an der Musikhoschschule Detmold, folgten zahlreiche Kammermusikkurse und Kooperationen mit Komponisten der Gegenwart, die Inspirationsquellen des Trios sind: u.a. Matthias Kirschnereit, Prof. Spangenberg, Michael Denhoff (UA 2011), Markus Schönewolf (UA 2014). Für das Jahr 2017 entsteht die erste Auftragskomposition von Xaver Paul Thoma für das Mallarmé-Trio!

Heute konzertiert das Ensemble mit vielseitigen, immer intellektuell beseelten Programmen in anspruchsvollen Kammemusikreihen z.T. in ganz Deutschland (u.a. Villa Papendorf Rostock "Kammermusik ganz privat", Hilden "Kunst um halb 7", Kurhaus Bad Camberg). Und immer ist es die innere Harmonie, die die Probenarbeit und die Konzerte des Trio Mallarmé beflügeln.

Kerstin Beavers

Bratsche,

unser Herzstück

Studium der Orchestermusik in Detmold (Prof. Imai) und Freiburg (Prof. Christ). Vorspielerin der Bratschen bei den Düsseldorfer Symphonikern / Deutsche Oper am Rhein, ständige Aushilfe u.a bei der Bremer Kammerphilharmonie, Bratschistin beim Bayreuther Festspielorchester 2016.

Susanne Bürger

Harfe,

unser Wortschatz

Studium der Orchestermusik in Detmold (Prof. Schrama), Frankfurt (Prof. Friedrich), London RAM (Prof. Kanga). Lehramtsausbildung in Düsseldorf (Demmer StD).

Ehem. Soloharfenistin der Neubrandenburger Philharmonie, ständige Aushilfe u.a. beim EMEX-Ensemble. Studienrätin und Ensembleleiterin am BMV- Gymnasium Essen.

Martina Overlöper

Flöte,

unser Wirbelwind

Studium der Orchestermusik in Dresden (Prof. Haupt), Karlsruhe (Prof. Greiss-Armin), Essen (Prof. Ott). Stellvertrende Soloflötistin der Bochumer Sinfoniker.  Ehem. Lehrbeauftrage der Folkwang Universität der Künste Essen, Mitbegründerin des Bochumer Ensembles "Fiddletüüt".

Ausführliche Lebensläufe, auch zum Download, finden Sie bei unseren Medien!

 

 

Der Trioname

 

Stéphane Mallarmé (1842-1898) war ein französischer Lyriker. Seine Gedichte inspirierten Claude Debussy für eine Vielzahl seiner Kompositionen. Und Debussys Triosonate für Flöte, Bratsche und Harfe ist noch immer die Urkraft für das musikalische Schaffen des Trio Mallarmé.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susanne Bürger 2017